ROKiT Venturi Racing

Edoardo Mortara und Norman Nato sitzen im Venturi-Cockpit. Das monegassische Team startet seit der Debutsaison in der Formel E und setzt im zweiten Jahr in Folge auf den Antriebsstrang von Mercedes. Teamchefin Susie Wolff wird ab dieser Saison von Jérôme D’Ambrosio unterstützt, der seine Motorsportkarriere im Sommer 2020 beendet hat und ebenfalls sechs Jahre Formel-E-Erfahrung ins Team mitbringt. „Es ist Zeit für eine neue Herausforderung und ich muss viel lernen, aber ich weiß, dass ich von einer der besten lernen werde und ich kann es kaum erwarten, was vor mir liegt“, sagt D’Ambrosio über seinen neuen Job.

 

Edoardo Mortara (links) und Norman Nato

Fahrer:           #48 Edoardo Mortara (Schweiz)

                       #71 Norman Nato (Frankreich)

 

Homepage:    www.venturi.com/venturi_formulae_season5

Twitter:          @VenturiGP

Instagram:     @venturi

Facebook:     @VenturiFormulaETeam