Ford Mustang Mach-E

Pony-Car mit Elektro-Pferden – Ford will das E-Auto-Thema mit einer geballten Ladung Emotion auf Touren bringen. Für die nötige Spannung sollen nicht nur die modellpolitische Zuordnung des Mach-E zur Mustang-Familie sorgen, sondern auch Designzitate und Leistungsmerkmale. Zur Auswahl stehen zunächst eine Basisversion mit Heckantrieb und eine Allradvariante mit zusätzlichem E-Motor an der Vorderachse, jeweils mit zwei unterschiedlich großen Fahrbatterien.

Ende 2021 schlägt Ford mit dem Mach-E GT einen brachialen Pflock in den Asphalt: 860 Nm Drehmoment bei 358 kW Leistung. 

 

Ford Mustang Mach-E

Verbrauch/Emissionen  Mach-E / Mach-E GT
Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km 16,5 kWh – 19,5 kWh / 20,0 kWh
CO2-Emission kombiniert in g/km 0
Energieeffizienzklasse A+
Elektrische Reichweite WLTP 400 km – 610 km / 500 km
 

Antrieb

 

Heck, Allrad / Allrad

Elektromotoren  
Speicherkapazität Batterie 68 kWh, 88 kWh / 88 kWh
Leistung 198 kW, 216 kW, 258 kW / 358 kW
Max. Drehmoment 430 Nm, 580 Nm / 860 Nm
Getriebe 1-Gang-Automatik
 

Fahrleistungen

 
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h / k.A.
Beschleunigung 0 – 100 km/h 5,1 s, 6,2 s / 3,7 s
 

Karosserie

Länge / Breite / Höhe 471 cm / 188 cm / 162 cm
Leergewicht k.A.
Zuladung k.A.
Kofferraum VDA 480 l – 1500 l / 1420 l
Sitzplätze 5
 

Preis 

 

ab 46.900 Euro / ab 72.900 Euro

Fotos: Ford